Magazine

20170816 deg stw

Description
ASEMWALD ¡ BIRKACH ¡ DEGERLOCH ¡ HOFFELD ¡ HOHENHEIM ¡ PLIENINGEN ¡ SCHĂ–NBERG STECKFELD ¡ SONNENBERG ¡ HEUMADEN ¡ LEDERBERG…
Categories
Published
of 24
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Related Documents
Share
Transcript
ASEMWALD ¡ BIRKACH ¡ DEGERLOCH ¡ HOFFELD ¡ HOHENHEIM ¡ PLIENINGEN ¡ SCHĂ&#x2013;NBERG STECKFELD ¡ SONNENBERG ¡ HEUMADEN ¡ LEDERBERG ¡ RIEDENBERG ¡ SILLENBUCHAusflugszieleLeser-AktionBundesliga-AuftaktAalen, Ludwigsburg, Pforzheim â&#x20AC;&#x201C; Reisetipps, die man von Stuttgart erreichen kann Seite 14 und 15Der VVS und das Wochenblatt haben nach Kirchheim eingeladen â&#x20AC;&#x201C; Start der Serie Seite 17Pokalspiele waren gestern â&#x20AC;&#x201C; der VfB Stuttgart startet in die Erste Bundesliga. Seite 616. August 2017 ¡ Nr. 33/63. Jahrgang ¡ Gesamtauflage 337 820www.stuttgarter-wochenblatt.de ¡ Telefon 0800 320 2222 gebĂźhrenfreiOpen-Air-Kino und mehr Termine in Stuttgart und den Stadtteilen n STUTTGART Das Wetter ist wechselhaft, man kann versuchen, Tickets beim Mercedes-BenzOpen-Air-Kino zu ergattern. Eine Alternative kann das Freiluft-Kino der Kulturinsel in Bad CannstattDreifaches Spiel mit dem Feuer Dreifaches Spiel mit dem Feuer n OSTFILDERNMexiko! Deutschland! Australien! So lautet die Teilnehmerriege des 15. Internationalen Feuerwerksfestivals â&#x20AC;&#x17E;Flammende Sterneâ&#x20AC;&#x153;, das vom 18. bis 20. August zum 15. Mal auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände im Scharnhauser Park stattfindet. Rund 50.000 Besucher aus ganz Baden-WĂźrttemberg werden wieder zu dem dreitägigen Himmelsspektakel erwartet, das sich mittlerweile zu einem der bedeutendsten Wettbe-werbe seiner Art in Europa entwickelt hat. Die drei Musikfeuerwerke der Flammenden Sterne werden traditionell von einem groĂ&#x;en Rahmenprogramm flankiert. Schon ab dem frĂźhen Abend spielt auf dem Festivalgelände Livemusik, unterhalten Trommler, Feuerartisten, HeiĂ&#x;luftballons & BallonglĂźhen, das Familienprogramm, der Flammende Sterne-Markt und der DJTower. Mehr Infos auf www.flammende-sterne.de feGOLDALTGOLD ¡ ERBSCHMUCKANKAUF Dipl.-Ing. Klaus Gebhard erläutert fĂźr die Schutzgemeinschaft Filder deren Planvorstellungen. Foto: Julia KĂźstner 0711/2 26 41 52 WWW.JUWELIER-SANDKUEHLER.DENoch ein Aufbäumen Die Schutzgemeinschaft Filder kritisiert erneut die Pläne fĂźr den Filderabschnitt 1.3 b des Bahnvorhabens Stuttgart 21 und fordert einen S-Bahn-Ringschluss. Von Julia KĂźstner n FILDERâ&#x20AC;&#x17E;Flammende Sterneâ&#x20AC;&#x153; Ăźber Ostfildern. Foto: Oliver WillikonskyFĂźr Steffen Siegel, den Vorsitzenden der Schutzgemeinschaft Filder (SGF), ist das â&#x20AC;&#x17E;schon ein starkes StĂźckâ&#x20AC;&#x153;: Die Bahn verweigere, eine Betriebssimulation offenzulegen, die nach ihren Angaben belege, dass zusätzliche FernzĂźge stĂśrungsfrei auf der S-Bahnstrecke zum Flughafen verkehren kĂśnnten und sogar eine Taktverdichtung der S-Bahn mĂśglich wäre. Sogar der Verwaltungsgerichtshof Baden WĂźrttemberg (VGH) hatte auf Bitte der SGF hin diese Offenle-gung von der DB gefordert â&#x20AC;&#x201C; vergeblich. Siegel: â&#x20AC;&#x17E;Das darf weder vom Regierungspräsidium noch vom Eisenbahnbundesamt akzeptiert werden.â&#x20AC;&#x153; Das Planfeststellungsverfahren 1.3b sei ohne die Offenlegung nicht zulässig und mĂźsse daher â&#x20AC;&#x17E;sofort gestoppt werden.â&#x20AC;&#x153; Einen Ausweg aus der â&#x20AC;&#x17E;Sackgassenplanungâ&#x20AC;&#x153; biete ein S-Bahn-Ringschluss, der auch â&#x20AC;&#x17E;eine Antwort auf die notorische Ă&#x153;berbelastung der A 8â&#x20AC;&#x153; sei. Jedenfalls mĂźsse die Filderstrecke zwischen Rohrer Kurve und Flugha-AnzeigeEinfach sitzen bleibenFĂźr Abschluss eines Couchkredits muss man das Sofa nicht einmal verlassen (rgz). Zu viel Monat am Ende des Geldes: Das Phänomen, dass es auf dem Girokonto einmal eng wird, kennen wohl die meisten BundesbĂźrger. GrĂźnde dafĂźr sind ot unvorhergesehene Ausgaben - etwa fĂźr die Reparatur des Autos, fĂźr den Ersatz der Waschmaschine oder des GeschirrspĂźlers. Beim Ă&#x153;berziehen des Girokontos wird ganz klassisch erst einmal der Dispokredit in Anspruch genommen. Und dann wird es teuer, die Stitung Warentest ermittelte im Februar 2017 im Durchschnitt der Banken einen Dispozinssatz von elf Prozent. Die gĂźnstigere Alternative bei einem temporären Zahlungsengpass ist ein Raten- oder Barkredit. In diesem Zusammenhang ist in letzter Zeit Ăśter von einem sogenannten Couchkredit die Rede. Was muss man sich darunter vorstellen? Couchkredit bedeutet, dass man beim Abschluss eines solchen Ratenoder Barkredits tatsächlich das Sofa nicht verlassen muss - man kann ihnganz einfach von mobilen Endgeräten wie Tablet, Notebook und Smartphone aus vereinbaren. Experten sprechen in diesem Fall davon, dass der Abschluss des Kredits â&#x20AC;&#x17E;medienbruchfreiâ&#x20AC;&#x153; erfolgt. Verantwortlich fĂźr die neue MĂśglichkeit ist die EinfĂźhrung der elektronischen Unterschrit. Eine Voraussetzung fĂźr den Couchkredit allerdings gibt es: Der Computer oder das mobile Endgerät mĂźssen Ăźber eine Kamera verfĂźgen. Die aufwändige Legitimation per sogenanntem Post-Ident-Verfahren oder der Gang zur Post mit dem unterschriebenen Kreditantrag sind dagegen Vergangenheit. Mehr Informationen zu dieser bequemen MĂśglichkeit gibt es unter www.couchkredit.de. Gerade in der anhaltenden Niedrigzinsphase kann man einen temporären Zahlungsengpass mit einem Ratenoder Barkredit gĂźnstig Ăźberstehen und lĂźssig bleiben. Solche Kredite gibt es heute schon fĂźr unter vier Prozent effektiven Jahreszins.rantreiben die vorliegenden S-21-Pläne der Bahn ablehnen und als Nächstliegendes entschiedenen Einspruch beim laufenden Verfahren 1.3 b erheben.â&#x20AC;&#x153;BARANKAUF UND INZAHLUNGNAHME:65+,9(2;065/(<:;l9,5SIE bringen uns Ihre ALTE KAMERA. WIR ermieln sofort den WERT. Photo Planet Stugart Arnulf-Kle-Platz 3, ggĂź. dem HauptbahnhofTiefgarage SchwabenzentrumINFOWETTER 2217 1914 1912Frist verlängert Beim Regierungspräsidium Stuttgart läuft das Planfeststellungsverfahren fĂźr den Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.3b. Nach einer Gesetzesänderung ist die Ă&#x201E;uĂ&#x;erungsfrist bis 15. September verlängert worden.GEWINNEN SIE! â&#x20AC;&#x201C; 100 Euro im Kreuzworträtsel â&#x20AC;&#x201C; 2 x 2 Freikarten fĂźr den Film â&#x20AC;&#x17E;Bullyparadeâ&#x20AC;&#x153;nfo Â&#x2039;-LUZ[LY tele52-0 Â&#x2039;/H\Z[Â&#x2026;YLU n e Â&#x2039;+HJOMLUZ[LY Kund 2-953 Â&#x2039;APTTLY[Â&#x2026;YLU 2 Â&#x2039;:VUULUZJO\[a 070 Â&#x2039;9LWHYH[\YZLY]PJL Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 7.00-12.00h, 13.00-18.00h, Sa 9.00-13.00h Fenster- und Sonnenschutzcentrum GmbH NĂźrtingen-Oberensingen, Stuttgarter StraĂ&#x;e 46 KPHQ"NWV\HGPUVGTDCWFGrYYYNWV\HGPUVGTDCWFGSSVSpeed Pedelecs 300,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź reduziert 150 ,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź Raba auf alle vorhandenen e-Bikesâ&#x20AC;&#x2030;/â&#x20AC;&#x2030;Pedelecs%Lange Einkaufsnacht Freitag, 18.8., 10â&#x20AC;&#x2030;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x2030;20 Uhr Samstag, 19.8, 10â&#x20AC;&#x2030;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x2030;17 Uhr e-Bike-Welt-Stugartf SommerSchlussVerkau 73730 Esslingen | WeiherstraĂ&#x;e 27 www.emoon-stugart.deIn unserem exklusiven Miele-Shop ...Rathausam 17. August ab 16 Uhr mit â&#x20AC;&#x17E;Rogue Oneâ&#x20AC;&#x153; bieten. Nicht nass wird man beim â&#x20AC;&#x17E;Klinkeâ&#x20AC;&#x153;-Festival im Merlin. In etlichen Stadtteilen finden Orgelsommer oder Soireen statt, zum Beispiel in MĂśhringen, Bad Cannstatt und in der Schlosskapelle Solitude. redfen ausschlieĂ&#x;lich fĂźr die S-Bahn erhalten bleiben. Nur so sei ein Zehnminutentakt in einem späteren Ringschluss von Bernhausen Ăźber Neuhausen in das Neckartal fĂźr die S-Bahnen mĂśglich. AuĂ&#x;erdem bedeute diese Planänderung auch den Erhalt der Gäubahn auf der Panoramastrecke Ăźber Vaihingen zum Hauptbahnhof. Siegel: â&#x20AC;&#x17E;Wer der FilderbevĂślkerung, wer dem Klima und damit unseren Kindern helfen will, der muss die SBahn funktionstĂźchtig erhalten, den Ringschluss vo-Laminat verl. 18 m/qm, Vinyl verl. 38 m/qm, auf Teppichb. www.dieternast.de, 콯 (07156) 958097DIE TOP-KOMBINATION: Qualität von treffen technische Top-Werte auf modernes Design und erstklassige Beratung â&#x20AC;&#x201C; die Basis fĂźr eine unkomplizierte Modernisierung Ihrer KĂźche. Wir sind gerne fĂźr Sie da: kompetent und so, dass Sie mehr als zufrieden sein werden!KĂśnigstraĂ&#x;e 20 70173 StuttgartUnterbauGeschirrspĂźlautomat G 4203 SCU, weiĂ&#x; 578,â&#x20AC;&#x201C; E inklusive Lieferung und MontageMiele-Qualität zum attraktiven Preis ... Das Einstiegsmodell von Miele bietet Ihnen Top-Standard plus Komfort (TĂźrschlieĂ&#x;hilfe ComfortClose, Besteckschublade). Dazu die Effizienz und Nachhaltigkeit der Klasse A+ sowie die Sicherheit des Waterproof-Systems. Dieser Unterbau-GeschirrspĂźler passt bestimmt auch in Ihre KĂźche. Top-Beratung & Einbau inklusive.und MĂ&#x2013;CK! Denn, wo andere aufhĂśren, beginnt unser Service! Beste Beratung durch Fachpersonal Lieferung, Anschluss, Einweisung durch eigene, servicebewusste Monteure im Verkaufspreis inklusiveErsatzteilbeschaffung Entsorgung Ihres Altgerätes Schneller und äuĂ&#x;erst gĂźnstiger KundendienstTelefon: 07 11/ 23 99 26 ¡ EberhardstraĂ&#x;e 31- 33, Eingang Hauptstätter StraĂ&#x;e ¡ www.moeck-stuttgart.de ¡ Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo - Fr von 9 - 19 Uhr, Sa von 9 - 16 UhrLOKALESSEITE 216.8.2017• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •Führungen im Hölzel-Haus Anmeldung für maximal 20 Personen„Wir brauchen diese Auffahrt“ Die CDU-Fraktion im Verband Region Stuttgart lädt derzeit zu Vor-Ort-Aktionen zum Regionalverkehrsplan in der Region Stuttgart ein. Brennendes Thema bei den jüngsten Stationen in Wangen und Möhringen war die Filderauffahrt. Von Daniel Stolln DEGERLOCHErstmals besteht für Einzelbesucher die Möglichkeit, das Atelier- und Wohnhaus des Malers Adolf Hölzel in der Ahornstraße 22 ohne Gruppenführung zu besuchen. An folgenden Terminen können sich Interessierte zu einer öffentlichen Führungen durch das Archiv des Malers anmelden: Freitag, 25. August, 18 Uhr; Sonntag, 24. September, 11 Uhr; Sonntag, 15. Oktober, 11 Uhr. Weitere Termine werden auf der Internetseite www.adolf-hoelzel.de bekannt gegeben. In einer einstündigen Führung bekommen die Besucher Einblick in das Leben und Arbeiten des Malers. Adolf Hölzel, geboren 1853 in Olmütz in Mähren, war ein bedeutender Maler, ein früher Protagonist der Abstraktion und Wegbereiter der Moderne. Schon bald verlegte er sein Leben und Werken nach Degerloch. Sein Grab befindet sich auf dem Waldfriedhof. Neben den bekannten Pastellarbeiten, die im Atelierhaus entstanden sind, werden unter anderem Gemälde aus der frühen Schaffensphase sowie noch nie gezeigte Papierarbeiten des Künstlers gezeigt. Anmeldung für maximal 20 Teilnehmer unter: Adolf Hölzel-Stiftung bei Isabell Ohst, unter Telefon 93 59 07 15 oder per E-Mail an info@adolf-hoelzel.de. Eintritt inklusive Führung zehn Euro pro Person. Die Führung findet ab sieben Teilnehmern statt. dsn FILDER Weil der (noch gültige) Regionalverkehrsplan von 2001 in die Jahre gekommen ist, wird er derzeit neu erstellt. Er liegt im Entwurf vor, wobei es noch die Diskussion sinnvoller Maßnahmen geht. Eine solche Maßnahme wäre nach Ansicht der CDU-Fraktion im Verband Region Stuttgart auch die Filderauffahrt in Form eines Tunnels. Die Christdemokraten haben sich dazu ein Bild gemacht – beispielsweise bei den möglichen Tunnelöffnungen in der Wangener Straße nahe der B10 und beim Möhringer SI-Centrum auf den Fildern. „Von der Trasse versprechen wir uns eine deutliche Entlastung der Innenstadt. Wichtig ist, dass sie in den Gesamtplan als dringliche Maßnahme mit aufgenommen wird“, sagt Regionalrätin Susanne Wetterich. „Im Moment fließen die Verkehrsströme aus dem Neckar- und dem Remstal durch die Stadt. Es fehlen Tangentialen außen herum.“ Davon waren auch die anderen CDURegionalräte vor Ort überzeugt: „Es wäre Zeit, mit allem Druck die Planung der Innenstadtumfahrung zu beginnen“, fordert deshalb der Kreisverband der Christdemokraten auch auf seiner Internetseite. Infrage kommen dabei zwei Varianten: Zum einen die Verbindung B10–A8 mit Investitionskosten von 170 Mil-KOMPAKT Tagesradtour n PlieningenAm Freitag, 18. August, lädt die Ortsgruppe Plieningen/Birkach des Schwäbischen Albvereins zu einer Tagesradtour von Vaihingen an der Enz nach Backnang ein. Treffpunkt ist um 8 Uhr an der Garbe, Garbenapotheke. Von dort können die Radfreunde von Plieningen direkt zur S-Bahn-Station am Flughafen fahren. Wegen Besorgung der Fahrkarten sollten sich Interessenten bereits bis zum heutigen Mittwoch, 16. August, bei Helmut Kauffmann unter 0711/45 55 26 anmelden. dsFörderpreis erhalten n HohenheimVon links: Stefan Kaufmann, Alexander Kotz, Rainer Ganske, Susanne Wetterich, CDU-Regionalrätin Elisabeth Schick-Ebert und Monica Wüllner, Mitglied des CDU-Bundesvorstands, erklären auf dem Parkplatz des SI-Centrums in Stuttgart-Möhringen, wie der Tunnel verlaufen könnte. Foto: Daniel Stoll lionen Euro, einer Streckenlänge von 3,4 Kilometern und drei kurzen Tunneln bei Heumaden, Riedenberg und Kemnat. Bereits vor acht Jahren hatten Region, Landkreis und die betroffenen Städte diese Version ausgearbeitet in Erwartung einer spürbaren Entlastung mehrerer Stadtteile vor allem Stuttgarts und Ostfilderns. „Die lange Variante erscheint uns aber deutlich sinnvoller“, erklärte Wetterich, die auch dem CDUBezirksvorstand NordWürttemberg angehört. Diese Variante wird mit geschätzten 400 Millionen Euro Investitionskosten zwar um einiges teurer,weist mit knapp acht Kilometern Länge und einem langen Tunnel als Verbindung von B10 und A8 allerdings in der Gesamtbeurteilung die höchste Verkehrswirksamkeit auf. Einen „überragenden Kosten-Nutzen-Faktor und eine hohe Effizienz“ bescheinigte Rainer Ganske dem Vorhaben.Wichtig: Auch der Bau von Straßen „Allein mit dem Ausbau von ÖPNV und Radwegen können wir nicht alle Verkehrsprobleme lösen, dazu gehört auch der Bau von Straßen“, so der stellvertretende CDU-Fraktions-vorsitzende im Regionalverband, der dort auch verkehrspolitischer Sprecher der Christdemokraten ist. „Wir brauchen diese Auffahrt“, so auch Stefan Kaufmann, der für die Christdemokraten im Bundestag sitzt. „Dafür werde ich mich in Berlin einsetzen.“ Und auch „aus dem Stuttgarter Gemeinderat kommen überwiegend positive Signale“, so der Fraktionsvorsitzender der Christdemokraten, Alexander Kotz, „die meisten Fraktionen sind für den Bau. Da muss es doch möglich sein, auch Verkehrsminister Winfried Hermann auf Landesebene zu überzeugen.“INFO Filderauffahrt Im Bundesverkehrswegeplan 2030 ist die Filderauffahrt derzeit nicht enthalten. Und auch sonst finden die Pläne nicht nur Zustimmung: Linke und Grüne im Stuttgarter Gemeinderat sprechen sich dagegen aus. Und Lehrer und Schüler des Sillenbucher GeschwisterScholl-Gymnasiums befürchten eine Vereitelung des ersehnten Neubaus, weil dieser auf dem für die Filderauffahrt vorgesehenen Areal zwischen Kirchheimer, Klara-Neuburger-Straße und Schwellenäckerweg geplant ist.Jun.-Prof. Uta Dickhöfer, Leiterin des Fachgebiets Tierernährung und Weidewirtschaft in den Tropen und Subtropen am Institut für Tropische Agrarwissenschaften (Hans-Ruthenberg-Institut) der Universität, hat den Förderpreis der H. Wilhelm Schaumann Stiftung erhalten. feZum 80. Todestag n Sillenbuch„Mit der Kamera als Waffe – das kurze Leben der Gerda Taro“ – unter diesem Motto laden die Naturfreunde Sillenbuch/Ostfildern am Freitag, 18. August, 19 Uhr, ins Clara-Zetkin-Haus, Waldheim Sillenbuch, GorchFock-Straße 26, ein. Der Vortrag von Monika LangeTetzlaff und Robert Tetzlaff stellt das Leben und Wirken der 1910 in Stuttgart geborenen und 1937 im Spanischen Bürgerkrieg verunglückten Fotografin vor. dsDiamantene Hochzeit und Geburtstage n STADTBEZIRKEDas seltene Ereignis der diamantenen Hochzeit feiern gleich zwei Paare im Stuttgarter Stadtgebiet, eines davon in Hoffeld: Am 17. August sind Manfredund Lilli Werner, geborene Mersing, 60 Jahre verheiratet. Außerdem feuert Annelore Müller aus Sillenbuch am 18. August ihren 95. Geburtstag. Sonja Heiland aus Degerloch und HansHertel aus Birkach werden am selben Tag 85 Jahre alt. Am 19. August wird Elisabeth Schmidt aus Birkach stolze 101 Jahre alt. Wir gratulieren allen Jubilaren. dsNicht nur direkt an den Zugangswegen, auch auf den Feldern werben die neuen Hinweisschilder für mehr Rücksichtnahme von Besuchern des idyllischen Ramsbachtales. Foto: Daniel StollVerständnis und Rücksicht Im Ramsbachtal sind an den drei Hauptzugangswegen sowie auf fünf privaten landwirtschaftlichen Flächen neue Hinweistafeln für Spaziergänger aufgestellt worden.Komödie auf unserer Freilichtbühne02. September bis 30. September Karten 0711 / 79 51 11 Di. und Fr. 15:00 - 18:00 Uhrwww.tudk.de Stetten auf den FildernTH KUE A T EUNTER DENP P E LR Nn DEGERLOCH Die neuen Tafeln ersetzen die bisherigen, marode gewordenen Schilder und erläutern kompakt und anhand von Piktogrammen ein rücksichtsvolles Verhalten im Umfeld der landwirtschaftlichen Nutzflächen. Diese dürfen während der Vegetationszeit von Anfang März bis Ende Oktober nicht betreten werden. Hunde müssen von ihnen ferngehalten werden. Auch in der übrigen Zeit sollen die Flächen geschont werden. Abfall und Hundekot darf nicht liegen gelassen, sondern muss in ordnungsgemäßen Müllbehältern entsorgt werden. „Ein respektvoller und umweltbewusster Umgang mit landwirtschaftlichen Nutzflächen und mit der Natur im Allgemeinen sollte selbstverständlich sein. Wir wollen zusammen mitdem Bauernverband Stuttgart unsere Landwirte unterstützen, indem wir auf den Hinweisschildern um Verständnis und Rücksichtnahme werben“, sagt Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt. Die Landwirte im Ramsbachtal, einem stadtnahen Landschaftsschutz- und beliebten Naherholungsgebiet, beklagen seit einiger Zeit, dass manchen Bürgern nicht bewusst ist, wenn sie sich dort auf Wirtschaftswegen und Kulturflächen bewegen. Auch die an den Ramsbach angrenzenden Wiesen sind landwirtschaftliche Nutzflächen, auf denen Futter für Nutztiere angebaut wird. Die Landwirte sprechen von einer erheblichen Zahl von Spaziergängern und Hundehaltern, die mit ihren Vierbeinern über Wiesen oder Anbauflächenlaufen und diese dabei verunreinigen und niedertreten. Dies führe zu hygienischen Problemen und Ertragseinbußen. Zurückgelassener Müll gefährde zudem die Nutztiere und könne zu Schäden an landwirtschaftlichen Maschinen führen. Klaus Brodbeck, Kreisvorsitzender des Bauernverbandes Stuttgart, erklärt: „Wir stellen in unserer täglichen Arbeit immer wieder fest, dass das grundlegende Verständnis für die Belange der Landwirtschaft abnimmt. Informationen und Meinungsaustausch fördern das gegenseitige Verständnis. Wir Landwirte informieren daher gerne über unsere Arbeit und den Schutzbedarf unserer Flächen.“ Die Schilder wurden von der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt, dem Bauernverband Stutt-gart sowie den betroffenen Landwirten errichtet. Auch der Bezirksbeirat Degerloch befürwortet die Aktion. Die städtische Wirtschaftsförderung ist Ansprechpartner für die Stuttgarter Lan

Moyses_v2c07

Aug 16, 2017
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks