Magazine

Aabl kw47 2017

Description
PP A 2501 Biel 1Mittwoch, 22. November 2017 – Nr. 47 / Mercredi 22 novembre 2017 – No 47STADTRAT Auszug aus den Verhandlungen des Stadtrates Sitzung von…
Categories
Published
of 24
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Related Documents
Share
Transcript
PP A 2501 Biel 1Mittwoch, 22. November 2017 – Nr. 47 / Mercredi 22 novembre 2017 – No 47STADTRAT Auszug aus den Verhandlungen des Stadtrates Sitzung von Mittwoch, 15. November 2017, 18.00 Uhr im Stadtratssaal in der Burg. Anwesend sind 58 Mitglieder: Arnold Marc, Arnold Niels, Augsburger-Brom Dana, Beriger Michelle, Bohnenblust Peter, Bord Pascal, Briechle Dennis, Brunner Thomas, Cadetg Leonhard, Clauss Susanne, Diop Mamadou, Fischer Pascal, Francescutto Luca, Frank Lena, Freuler Fritz, Gonzalez Vidal Bassi Glenda, Grupp Christoph, Gugger Reto, Günther Muriel, Gurtner Roland, Gurtner-Oesch Sandra, Helbling Beatrice, Jean-Quartier Caroline, Känzig Urs, Kaufmann Stefan, Koller Levin, Külling Urs, Leuenberger Bernhard, Loderer Benedikt, Meyer Miro, Moser Peter, Ogi Pierre, Paronitti Maurice, Pittet Natasha, Rebetez Maurice, Rindlisbacher Hugo, Rochat Julien, Roth Myriam, Scherrer Martin Scheuss Urs, Schmid Judith, Schneider Sandra, Schneider Veronika, Schor Alfred, Steinmann Alfred, Stocker Julien, Strobel Salome, Suter Daniel, Sutter Andreas, Tanner Anna, Torianni Isabelle, Tennenbaum Ruth, Wächter Olivier, Wendling Cécile, Widmer Patrick, Wiederkehr Martin, Wiher Max, Zumstein Joël Entschuldigt abwesend: Hamdaoui Mohamed, Molina Franziska Vertretung des Gemeinderates: Stadtpräsident Fehr Erich Gemeinderätinnen/Gemeinderäte Feurer Beat, Némitz Cédric, Schwickert Barbara, Steidle Silvia Vorsitz: Stadtratspräsident Rindlisbacher HugoAuszug aus den Verhandlungen des Stadtrates Sitzung von Donnerstag, 16. November 2017, 18.00 Uhr im Stadtratssaal in der Burg. Anwesend sind 59 Mitglieder: Arnold Marc, Arnold Niels, Augsburger-Brom Dana, Beriger Michelle, Bohnenblust Peter, Bord Pascal, Briechle Dennis, Brunner Thomas, Cadetg Leonhard, Clauss Susanne, Diop Mamadou, Fischer Pascal, Francescutto Luca, Frank Lena, Freuler Fritz, Gonzalez Vidal Bassi Glenda, Grupp Christoph, Gugger Reto, Günther Muriel, Gurtner Roland, Gurtner-Oesch Sandra, Helbling Beatrice, Jean-Quartier Caroline, Känzig Urs, Kaufmann Stefan, Koller Levin, Külling Urs, Leuenberger Bernhard, Loderer Benedikt Meyer Miro, Molina Franziska, Moser Peter, Ogi Pierre, Paronitti Maurice, Pittet Natasha, Rebetez Maurice, Rindlisbacher Hugo, Rochat Julien, Roth Myriam, Scherrer Martin Scheuss Urs, Schmid Judith, Schneider Sandra, Schneider Veronika, Schor Alfred, Steinmann Alfred, Stocker Julien, Strobel Salome, Suter Daniel, Sutter Andreas, Tanner Anna, Torianni Isabelle, Tennenbaum Ruth, Wächter Olivier, Wendling Cécile, Widmer Patrick, Wiederkehr Martin, Wiher Max, Zumstein JoëlCONSEIL DE VILLEEntschuldigt abwesend: Hamdaoui MohamedExtrait des débats au Conseil de ville de BienneVertretung des Gemeinderates: Stadtpräsident Fehr Erich Gemeinderätinnen/Gemeinderäte Feurer Beat, Némitz Cédric, Schwickert Barbara, Steidle SilviaSéance du mercredi 15 novembre 2017, 18 h dans la salle du Conseil de ville au Bourg. 58 membres sont présents: Arnold Marc, Arnold Niels, Augsburger-Brom Dana, Beriger Michelle, Bohnenblust Peter, Bord Pascal, Briechle Dennis, Brunner Thomas, Cadetg Leonhard, Clauss Susanne, Diop Mamadou, Fischer Pascal, Francescutto Luca, Frank Lena, Freuler Fritz, Gonzalez Vidal Bassi Glenda, Grupp Christoph, Gugger Reto, Günther Muriel, Gurtner Roland, Gurtner-Oesch Sandra, Helbling Beatrice, Jean-Quartier Caroline, Känzig Urs, Kaufmann Stefan, Koller Levin, Külling Urs, Leuenberger Bernhard, Loderer Benedikt, Meyer Miro, Moser Peter, Ogi Pierre, Paronitti Maurice, Pittet Natasha, Rebetez Maurice, Rindlisbacher Hugo, Rochat Julien, Roth Myriam, Scherrer Martin, Scheuss Urs, Schmid Judith, Schneider Sandra, Schneider Veronika, Schor Alfred, Steinmann Alfred, Stocker Julien, Strobel Salome, Suter Daniel, Sutter Andreas, Tanner Anna, Torianni Isabelle, Tennenbaum Ruth, Wächter Olivier, Wendling Cécile, Widmer Patrick, Wiederkehr Martin, Wiher Max, Zumstein JoëlVorsitz: Stadtratspräsident Rindlisbacher Hugo 1. CTS SA / Vereinbarung Defizitdeckung gültig ab 1.1.2018 / Botschaft Der Stadtrat von Biel, nach Kenntnisnahme vom Bericht des Gemeinderates vom 27. September 2017, gestützt auf Art. 40, Abs. 1, Ziff. 1, Bst. a der Stadtordnung vom 9. Juni 1996 (SGR 101.1), beschliesst: I. Den Stimmberechtigten wird der folgende Beschlussesentwurf zur Annahme empfohlen: Die Einwohnergemeinde Biel, nach Kenntnisnahme der Botschaft des Stadtrates vom 16. November 2017, gestützt auf Art. 11 Abs. 1 Bst. e. der Stadtordnung vom 9. Juni 1996 (SGR 101.1), beschliesst: 1. Die Vereinbarung über eine Defizitdeckung zwischen der Einwohnergemeinde Biel und der CTS SA wird genehmigt. 2. Der Gemeinderat wird mit dem Vollzug dieses Beschlusses beauftragt. II. Die Genehmigung des Entwurfs für die Botschaft an die Stimmberechtigten betreffend CTS SA / Vereinbarung Defizitdeckung, wird auf die Stadtratssitzungen vom 13./14. Dezember 2017 verschoben. 2. Temporäre Teiländerung des Reglements über den Rat für französischsprachige Angelegenheiten (SGR 102.1) Der Stadtrat von Biel beschliesst, nach Kenntnisnahme vom Bericht des Gemeinderates vom 27. September 2017, gestützt auf Art. 34ff sowie Art. 47 des Gesetzes über das Sonderstatut des Berner Juras und über die französischsprachige Minderheit des zweisprachigen Amtsbezirks Biel (Sonderstatutsgesetz, SStG) vom 13. September 2004 und Art. 4 der Versuchsverordnung über die Erweiterung des Wirkungskreises des Rats für französischsprachige Angelegenheiten des zweisprachigen Amtsbezirks Biel auf den Verwaltungskreis Biel/Bienne (RFB VV; BSG 102.111.20): 1. Das Reglement über den Rat für französischsprachige Angelegenheiten wird wie folgt geändert: Art. 0 (neu) – Temporäre Änderungen gestützt auf Art. 4 der Versuchsverordnung über die Erweiterung des Wirkungskreises des Rats für französischsprachige Angelegenheiten des zweisprachigen Amtsbezirks Biel auf den Verwaltungskreis Biel/Bienne (RFB VV; BSG 102.111.20) 1 Die nachfolgenden Bestimmungen dieses Reglements werden für die Dauer vom 1. Januar 2018 bis zur Aufhebung der Versuchsverordnung über die Erweiterung des Wirkungskreises des Rats für französischsprachige Angelegenheiten des zweisprachigen Amtsbezirks Biel auf den Verwaltungskreis Biel/Bienne durch den Bernischen Regierungsrat wie folgt geändert:Absences excusées: Hamdaoui Mohamed, Molina Franziska Représentation du Conseil municipal: Fehr Erich, maire Conseillères municipales / Conseillers municipaux: Feurer Beat, Némitz Cédric, Schwickert Barbara, Steidle Silvia Présidence: Rindlisbacher Hugo, président du Conseil de villeExtrait des débats au Conseil de ville de Bienne Séance du jeudi 16 novembre 2017, 18 h dans la salle du Conseil de ville au Bourg. 59 membres sont présents: Arnold Marc, Arnold Niels, Augsburger-Brom Dana, Beriger Michelle, Bohnenblust Peter, Bord Pascal, Briechle Dennis, Brunner Thomas, Cadetg Leonhard, Clauss Susanne, Diop Mamadou, Fischer Pascal, Francescutto Luca, Frank Lena, Freuler Fritz, Gonzalez Vidal Bassi Glenda, Grupp Christoph, Gugger Reto, Günther Muriel, Gurtner Roland, Gurtner-Oesch Sandra, Helbling Beatrice, Jean-Quartier Caroline, Känzig Urs, Kaufmann Stefan, Koller Levin, Külling Urs, Leuenberger Bernhard, Loderer Benedikt Meyer Miro, Molina Franziska, Moser Peter, Ogi Pierre, Paronitti Maurice, Pittet Natasha, Rebetez Maurice, Rindlisbacher Hugo, Rochat Julien, Roth Myriam, Scherrer Martin Scheuss Urs, Schmid Judith, Schneider Sandra, Schneider Veronika, Schor Alfred, Steinmann Alfred, Stocker Julien, Strobel Salome, Suter Daniel, Sutter Andreas, Tanner Anna, Torianni Isabelle, Tennenbaum Ruth, Wächter Olivier, Wendling Cécile, Widmer Patrick, Wiederkehr Martin, Wiher Max, Zumstein JoëlAbsences excusées: Hamdaoui Mohamed Représentation du Conseil municipal: Fehr Erich, maire Conseillères municipales / Conseillers municipaux: Feurer Beat, Némitz Cédric, Schwickert Barbara, Steidle Silvia Présidence: Rindlisbacher Hugo, président du Conseil de ville 1. CTS S.A. / Convention sur une couverture des déficits valable dès le 1er janvier 2018 / Message Vu le rapport du Conseil municipal du 27 septembre 2017 et s’appuyant sur l’art. 40, al. 1, ch. 1, let. a du Règlement de la Ville du 9 juin 1996 (RDCo 101.1), le Conseil de ville de Bienne arrête: I. Il est recommandé aux ayants droit au vote d’approuver le projet d’arrêté suivant: Vu le message du Conseil de ville du 16 novembre 2017, et s’appuyant sur l’art. 11, al. 1, let. e du Règlement de la Ville du 9 juin 1996 (RDCo 101.1), la Commune municipale de Bienne arrête: 1. La convention sur une couverture des déficits conclue entre la Commune municipale de Bienne et la société CTS S.A. est approuvée. 2. Le Conseil municipal est chargé d’exécuter cet arrêté. II. L’approbation du projet de message aux ayants droit au vote biennois «CTS S.A. / Convention sur une couverture des déficits valable dès le 1er janvier 2018» est reportée aux séances du Conseil de ville des 13 et 14 décembre 2017. 2. Modification partielle temporaire du Règlement sur le Conseil des affaires francophones (RDCo 102.1) Vu le rapport du Conseil municipal du 27 septembre 2017 et s’appuyant sur l’article 34ss et l’article 47 de la Loi sur le statut particulier du Jura bernois et sur la minorité francophone du district bilingue de Bienne (Loi sur le statut particulier; LStP) du 13 septembre 2004 ainsi que sur l’article 4 de l’Ordonnance exploratoire sur l’extension du périmètre d’action du Conseil des affaires francophones du district bilingue de Bienne à l’arrondissement administratif de Biel/Bienne (OECAF; RSB 102.111.20), le Conseil de ville arrête: 1. Le Règlement sur le Conseil des affaires francophones est modifié comme suit: Art. 0 (nouveau) – Modifications temporaires s’appuyant sur l’art. 4 de l’Ordonnance exploratoire sur l’extension du périmètre d’action du Conseil des affaires francophones du district bilingue de Bienne à l’arrondissement administratif de Biel/Bienne (OECAF; RSB 102.111.20) 1 Les dispositions ci-après du présent règlement sont modifiées comme suit du 1er janvier 2018 jusqu’à l’abrogation par le Conseil-exécutif bernois de l’Ordonnance exploratoire sur l’extension du périmètre d’action du Conseil des affaires francophones du district bilingue de Bienne à l’arrondissement administratif de Biel/Bienne:ReklameHolen Sie sich die Natur direkt ins Schlafzimmer! <wm>10CAsNsjY0MDAw0zWzNLKwMAQAXXP9CA8AAAA=</wm> <wm>10CAsNsjYwMNM1szSzsDAEALQbu6wNAAAA</wm><wm>10CFWKsQqAMAxEv6gll8Y0mlG6FQdx7yLO v9kdBPu4O7xevcp09e1bUfbHUSkSWc2gxs0l2oOQa6FnQzChLqgUoGqys9PFifAeJ0UmHXEiIgNljnf5 UA32 t6HIAAAA=</wm> <wm>10CEXLIQ6AMAwF0BPR9LdbW6ghWeYWBMFjCJr7KxIM4sk3RlbiT-vb0fdktslmi0AGjNQjUUCukhwSwvAFRSoqEKlFXdf 0Plc9wvqQvQ5VQAAAA==</wm>Neue Betten und Schlafzimmer sind in unserer Ausstellung eingetroffen. Schauen Sie vorbei!Möbel Laubscher AG Büetigenstrasse 74 2557 Studen bei Biel (Nähe Florida & Zoo Seeteufel) Tel. 032 373 49 20 www.moebel-laubscher.ch Mo.–Fr. 9.00-12.00 Uhr 13.30-18.30 Uhr Sa. 9.00-17.00 Uhr 6-696881/KSTADTRAT a. Art. 1 bis 5: Der «Rat für französischsprachige Angelegenheiten der zweisprachigen Amtsbezirkes Biel (RFB)» heisst neu «Rat für französischsprachige Angelegenheiten des Verwaltungskreises Biel/ Bienne (RFB)»; b. Art. 2: Die Stadt Biel bestimmt 11 der 18 Mitglieder des Rates für französischsprachige Angelegenheiten des Verwaltungskreises Biel/Bienne; c. Art. 3, Abs. 1: mindestens 7 Mitglieder; d. Art. 3, Abs. 2: 3 Mitglieder, wovon mindestens eines französischsprachig, werden dem Stadtrat vom Gemeinderat und 8 Mitglieder von den Fraktionen zur Wahl vorgeschlagen; e. Art. 4 Bst. b: bis das Minimum von 7 französischsprachigen Mitgliedern erreicht ist. 2 Ergeben sich aus der Auswertung der Versuchsverordnung gemäss Abs. 1 durch den Regierungsrat des Kantons Bern keine weitergehenden Änderungen, fällt Art. 0 ohne Weiteres mit Ablauf der in Abs. 1 genannten Dauer dahin und die übrigen Bestimmungen dieses Reglements gelten in ihrer ursprünglichen Fassung. Rest unter Vorbehalt von Art. 0 unverändert. 2. Der Gemeinderat wird mit dem Vollzug beauftragt. 3. Erneuerung von zwei Baurechtsverträgen mit gemeinnützigen Wohnbauträgern (Sonniger Hof und Allgemeine Bau- und Wohngenossenschaft) Der Stadtrat von Biel, nach Kenntnisnahme des Berichts des Gemeinderates vom 27. September 2017, gestützt auf Art. 39 Abs. 1 Bst. c der Stadtordnung vom 9. Juni 1996, beschliesst: 1. Die Verlängerung des baurechtsweisen Abgabe des Grundstückes Biel-Grundbuchblatt Nr. 8272 mit einem Halt von 4466 m2 bis zum 31.12.2047 an die Baugenossenschaft «Sonniger Hof». 2. Die Festsetzung des neuen Landwertes für Biel-Grundbuchblatt Nr. 8272 auf Fr. 260.38 pro m 2 und somit Festsetzung eines Kapitalwertes von Fr. 1 162 875.–. 3. Der Buchgewinn von Fr. 498 375– für BielGrundbuchblatt Nr. 8272 ist dem Konto 29300.2200 Buchgewinne aus Liegenschaften des Finanzvermögens gutzuschreiben. 4. Die Verlängerung der baurechtsweisen Abgabe des Grundstückes Biel-Grundbuchblatt Nr. 8469 mit einem Halt von 2468 m2 bis zum 31.12.2048 an die Allgemeinen Bau- und Wohngenossenschaft. 5. Die Festsetzung des neuen Landwertes für Biel-Grundbuchblatt Nr. 8469 auf Fr. 474.36 pro m 2 und somit Festsetzung eines Kapitalwertes von Fr. 1 170 732.50. 6. Der Buchgewinn von Fr. 501 742.50 für Biel-Grundbuchblatt Nr. 8469 ist dem Konto 29300.2200 Buchgewinne aus Liegenschaften des Finanzvermögens gutzuschreiben. 7. Der Gemeinderat wird mit dem Vollzug beauftragt. Er wird ermächtigt, diese Kompetenz an die zuständige Direktion zu delegieren. 4. Geyisried / Büttenbergstrasse, Biel / GB Biel-Gbbl. Nrn. 5619, 5620, 4361 und 8840; Verlängerung des Kaufrechts z.G. Vitali’s Generation AG und Casa e vita AG bis am 31. Dezember 2020 Der Stadtrat von Biel, nach Kenntnis vom Bericht des Gemeinderates vom 27. September 2017, gestützt auf den Art. 39 Abs. 1 lit. c der Stadtordnung vom 9. Juni 1996 und beschliesst: 1. Die Einwohnergemeinde Biel verlängert das mit Stadtratsbeschluss vom 19. August 2015 eingeräumte Kaufrecht an die Vitali’s Generation AG, Biel und die Casa e vita AG, Biel bei unveränderten Vertragsbedingungen auf einer Bruttogeschossfläche von 3925 m 2 ab den Grundstücken Biel-Gbbl. Nrn. 5619, 5620, 4361 und 8840 zu einem Verkehrswert von Fr. 2 453 125.– bis am 31. Dezember 2020. 2. Der Gemeinderat wird mit dem Vollzug beauftragt. Er wird ermächtigt, diese Kompetenz an die zuständige Direktion zu delegieren. 5. Sanierung Schulanlage Geyisried / Verpflichtungskredit / Botschaft Der Stadtrat von Biel, nach Kenntnisnahme vom Bericht des Gemeinderates vom 20. September 2017, gestützt auf Art. 40 Abs.1 Ziffer1 Bst. a der Stadtordnung vom 9. Juni 1996 (SGR 101.1), beschliesst: I. Den Stimmberechtigten wird die Zustimmung zu folgendem Gemeindebeschlussentwurf empfohlen: Die Einwohnergemeinde Biel beschliesst, gestützt auf Artikel 11 Absatz 1 lit. a der Stadtordnung vom 9. Juni 1996 (SGR 101.1), nach Kenntnisnahme der Botschaft des Stadtrates vom 16. November 2017: 1. Das Projekt für die Sanierung der Schulanlage Geyisried wird genehmigt und dafür ein Verpflichtungskredit von Fr. 17 000 000.– bewilligt. 2. Allenfalls eingehende Subventionen werden dem Verpflichtungskredit gutgeschrieben. 3. Teuerungsbedingte Mehraufwendungen gelten als genehmigt. 4. Der Gemeinderat wird mit dem Vollzug beauftragt. Er wird ermächtigt, notwendige oder zweckmässige Projektänderungen vorzunehmen, sofern sie den Gesamtcharakter des Projektes nicht verändern. Der Gemeinderat wird ermächtigt, diese Kompetenzen an die zuständige Direktion zu delegieren. II. Der Entwurf für die Botschaft des Stadtrates an die Stimmberechtigten wird mit Änderungen genehmigt. 6. Abschreibung von Vorstössen mit abgelaufener Erfüllungsfrist Der Stadtrat von Biel beschliesst nach Kenntnisnahme vom Bericht des Gemeinderates vom 13. September 2017, gestützt auf Art. 43 der Geschäftsordnung des Stadtrates von Biel vom 11. Dezember 1996 (SGR 151.21): Die Vorstösse 20000255, 20010455, 20020158, 20030176, 20040308, 20050607 und 20130314 werden als erfüllt abgeschrieben. RatssekretariatÖFFENTLICHES BAUWESEN BekanntmachungTeiländerung der baurechtlichen Teilgrundordnung «Gaswerk-Areal» im Bereich «A.-Schöni-Strasse», geringfügige Änderung nach Art. 122 Abs. 7 der Bauverordnung vom 6. März 1985 (BauV). Beschluss des Gemeinderates, Bekanntmachung nach Art. 122 Abs. 8 BauV Der Gemeinderat von Biel hat die vorerwähnte geringfügige Änderung am 15. November 2017 beschlossen. Gegen den Beschluss des Gemeinderats kann innert der Frist von 30 Tagen ab Publikation, d.h. zwischen dem 22. November und dem 22. Dezember 2017 beim Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern, Abteilung Orts- und Regionalplanung, Nydeggasse 11/13, 3011 Bern, schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden. Die Unterlagen können bei der Abteilung Stadtplanung Biel, Planung und Stadtraum, Zentralstrasse 49 (Kontrollgebäude, 5. Stock), Biel eingesehen werden. Abteilung StadtplanungBekanntmachungTeiländerung der baurechtlichen Teilgrundordnung «BözingenfeldWest» im Bereich «Autobahndamm», geringfügige Änderung nach Art. 122 Abs. 7 der Bauverordnung vom 6. März 1985 (BauV) Beschluss des Gemeinderates, Bekanntmachung nach Art. 122 Abs. 8 BauV Der Gemeinderat von Biel hat die vorerwähnte geringfügige Änderung am 15. November 2017 beschlossen. Gegen den Beschluss des Gemeinderats kann innert der Frist von 30 Tagen ab Publikation, d.h. zwischen dem 22. November und dem 22. Dezember 2017 beim Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern, Abteilung Orts- und Regionalplanung, Nydeggasse 11/13,CONSEIL DE VILLE a. Art. 1 à 5: le «Conseil des affaires francophones du district bilingue de Bienne (CAF)» s’appelle désormais «Conseil des affaires francophones de l’arrondissement administratif de Biel/Bienne (CAF)»; b. Art. 2: la Ville de Bienne désigne 11 des 18 membres du Conseil des affaires francophones de l’arrondissement administratif de Biel/Bienne; c. Art. 3, al. 1: au moins sept membres; d. Art. 3, al. 2: trois membres, dont au moins un francophone, sont proposés pour élection au Conseil de ville par le Conseil municipal et huit membres par les groupes parlementaires; e. Art. 4 let. b: jusqu’à ce que le minimum de sept membres francophones soit atteint. 2 Si, conformément à l’al. 1, l’évaluation de l’Ordonnance exploratoire par le Conseil-exécutif du Canton de Berne ne donne pas lieu à une modification définitive, l’art. 0 deviendra caduc sans autre à l’échéance du délai figurant à l’al. 1 et les autres dispositions de ce règlement seront valables dans leur version d’origine. Le reste est inchangé, sous réserve de l’art. 0. 2. Le Conseil municipal est chargé d’exécuter cet arrêté. 3. Renouvellement de deux contrats de droit de superficie avec des maîtres d’ouvrage d’utilité publique (Sonniger Hof et Allgemeine Bau- und Wohngenossenschaft) Vu le rapport du Conseil municipal du 27 septembre 2017 et s’appuyant sur l’art. 39, al. 1, let. c, du Règlement de la Ville du 9 juin 1996 (RDCo 101.1), le Conseil de ville de Bienne arrête: 1. Le contrat de droit de superficie conclu avec la coopérative d’habitation «Sonniger Hof» portant sur la parcelle RFB no 8272 d’une superficie de 4466 m 2 est prolongé jusqu’au 31.12.2047. 2. La nouvelle valeur du terrain de la parcelle RFB no 8272 est fixée à 260 fr. 38/m 2, soit une valeur de capital de 1 162 875 fr. 3. Le gain comptable de 498 375 fr. réalisé sur la parcelle RFB no 8272 est attribué au financement spécial «gains comptables issus des biens-fonds du patrimoine financier» (compte no 29300.2200). 4. Le contrat de droit de superficie conclu avec la coopérative d’habitation «ABW» portant sur la parcelle RFB no 8469 d’une superficie de 2468 m 2 est prolongé jusqu’au 31.12.2048. 5. La nouvelle valeur du terrain de la parcelle RFB no 8469 est fixée à 474 fr. 36/m2, soit une valeur de capital de 1 170 732 fr. 50. 6. Le gain comptable de 501 742 fr. 50 réalisé sur la parcelle RFB no 8469 est attribué au financement spécial «gains comptables issus d
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks